Archiv
17.02.2011
Deutliche Ablehnung der SPD-Vorschläge
„Wenn die SPD sich durchsetzt, wird es für die Bürger und die Firmen teuer“, mit diesen Worten reagierte der Vorsitzende des CDU Stadtverbandes Papenburg-Aschendorf, Burkhard Remmers, auf die Vorschläge der SPD zur Haushaltsberatung 2011. Mit der Forderung nach Verdreifachung der Hafengebühren gefährdet die SPD zudem die Wettbewerbsfähigkeit der Papenburg Hafenanlieger. „Steuern, Gebühren und Abgaben hoch – Infrastrukturmaßnahmen schieben – Augen zu!“ scheine, so Remmers, das neue Motto der SPD zu sein.
weiter

15.02.2011
Junge Union Papenburg zeigt sich bestürzt über den Niedergang der Politikkultur

Mit Bestürzung und Verständnislosigkeit hat die Junge Union (JU) Papenburg auf die jüngsten Äußerungen und Anschuldigungen von der SPD Stadtratsfraktion durch ihren Vorsitzenden Peter Raske gegenüber der CDU-Ratsfraktion sowie CDU-Fraktionschef Sascha Kleinhaus reagiert.

weiter

10.02.2011
„Die Landesgartenschau 2014 mit ihren nachhaltigen Effekten für Infrastruktur, Lebensqualität und Tourismus muss in Papenburg stattfinden“, so der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Burkhard Remmers in einer Pressemitteilung. „Selbstverständlich darf es keinen „haushaltspolitischen Blindflug“ geben, aber wenn alle Kräfte gebündelt werden, sind die Chancen deutlich höher als die Risiken.“ Die CDU unterstützt die Gespräche des Bürgermeisters und der Verwaltung mit allen denkbaren Beteiligten, mit dem klaren Ziel das finanziell Machbare bis zum Letzten auszureizen.
weiter

20.01.2011
CDU Nachwuchs mit neuem JU Ortsvorstand
Papenburg - Auf der Generalversammlung der Jungen Union (JU) Papenburg wurde mit großer Geschlossenheit ein neuer Ortsvorstand gewählt. Die Nachwuchspolitiker sehen sich als konstruktiver Begleiter der Stadtpolitik und wollen sich intensiv bei den Kommunalwahlen einbringen. In einem Kurzvortrag referierte zudem Gastredner Bürgermeister Jan Peter Bechtluft zum Thema „Papenburg – gut aufgestellt für die Zukunft“.
weiter

06.01.2011
Stadtverbandsvorstand zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen
Der Stadtverband der CDU Papenburg-Aschendorf lehnt Steuererhöhungen als Reaktion auf die angespannte städtische Haushaltslage ab. Zuerst müssen die Ausgaben kritisch überprüft und mögliche Einsparpotentiale konsequent aufgedeckt werden. Außerdem bekräftigte der neu gewählte CDU-Vorstand auf seiner konstituierenden Sitzung, dass im Hinblick auf die Kommunalwahlen die eindrucksvolle Leistungsbilanz der CDU-Ratsfraktion sowie das breite Personalangebot verstärkt in den Mittelpunkt gestellt werden muss.
weiter

26.11.2010 | Ems-Zeitung
Neuer CDU-Stadtverband gegründet

Als „geradezu historisch“ hat der CDU-Kreisvorsitzende Bernd Busemann die erfolgreiche Gründung des CDU-Stadtverbandes Papenburg-Aschendorf am Freitagabend im Hotel Hilling bezeichnet. Alle drei Ortsverbände hatten sich zuvor zeitgleich aufgelöst und in einer anschließenden Sitzung des Dachverbandes den neuen Stadtverband gegründet, dem nun Dr. Burkhard Remmers vorsteht.

weiter

02.11.2010
Stellungnahme der CDU zur Erklärung des Unabhängigen Bürgerforums,
Ems-Zeitung vom 30.10.2010
weiter

02.09.2010 | Burkhard Remmers
Der von dem unabhängigen Bürgerforum vorgestellte sog. Schulentwicklungsplan 2012 ist nicht geeignet, eine seriöse Gesprächsgrundlage zu sein. „Der sogenannte Schulentwicklungsplan 2012 des UBF verunsichert Eltern, Schüler und Lehrer“, so der CDU-Vorsitzende Burkhard Remmers nach einer Vorstandsitzung.
weiter

06.03.2010
Ratspolitik ist kein Wunschkonzert

CDU setzt auf sparsame und sachorientierte Arbeit im Stadtrat
 

weiter

02.02.2010 | Fraktionsvorstand der CDU Fraktion im Rat der Stadt Papenburg
CDU beendet Bündnis für Stadtentwicklung
In einem persönlichen Telefonat hat der CDU-Fraktionsvorsitzende Sascha Kleinhaus dem Fraktionsvorsitzenden der FDP-Fraktion Laurens Westers heute Morgen mitgeteilt, dass die CDU-Fraktion in der gestrigen Fraktionssitzung einstimmig das Bündnis für Stadtentwicklung beendet hat.
weiter

CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands